Über uns

Netzdoku ist ein Blog und ein informelles Netzwerk von digitalen Doku-MacherInnen. Beide sind seit 2018 nicht mehr aktuell, bzw. die meisten Updates laufen inzwischen über Twitter. Diese Internetpräsenz dient eher als Archiv.

Seit 2013 hat das Netzdoku Netzwerk mehr als 30 hands-on und thematische Treffen in Berlin gehalten. Netzdoku hat ausserdem zwei Doku-Hackathons  organisiert: DOK Hackathon Berlin (2014), DOK Hackathon Leipzig (2015), in Zusammenarbeit mit der Interactive Media Foundation, DOK Leipzig, und ARTE Future.

Im Juni 2015 nahm Netzdoku, zusammen mit dem GAME Bundesverband, bei Sunny Side of the Doc teil, um einen Überblick zur interaktiven Doku-Szene, wie auch zu non-fiction Games zu leisten .

Netzdoku, ein informelles Netzwerk, wird zur jetzigen Zeit in erster Linie durch Frédéric Dubois (frederic at reportero dot org) und Jonas Witsch (jonas at netzdoku dot org) getragen.

Netzdoku.org ist ein (inaktiver) Blog zum Thema interaktives Erzählen. Der Blog berichtete über neueste Netz-basierte Dokumentationen, wie auch zu Events rund um crossmediales erzählen von Geschichten. Er bietet einen Einblick in die Arbeit der Menschen, die den Genre der Online Dokumentationen antreiben.
Die Autoren hinter diesem Blog sind zum Großteil Berlin-basiert.

Netzwerk für den immersiven und interaktiven Dokumentarfilm